Menu
menu

Praktikum

Praktikum/Wahlstation in der Landesvertretung

Studierende haben die Möglichkeit, in den Fachreferaten der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin ein Praktikum zu absolvieren. Das Praktikum sollte in der Regel im fortgeschrittenen Studienverlauf erfolgen und muss aus rechtlichen Gründen im Rahmen einer Studienordnung vorgeschrieben sein (Pflichtpraktikum).

Zum Aufgabenfeld: Die Landesvertretung vertritt die Interessen des Landes beim Bund und ist somit Bindeglied zwischen Landesregierung und Bundesrat, Deutschen Bundestag und Bundesregierung. Daher bilden neben der Öffentlichkeitsarbeit Aufgaben der politischen Koordinierung zwischen Bund und Land das Kerngeschäft.

Zeitraum: Vorzugsweise kann ein Praktikumsplatz in den Monaten Januar bis Juni und in den Monaten September bis Dezember angeboten werden. Während der Zeit der Parlamentsferien - das betrifft in der Regel die Monate Juli und August – stehen keine Praktikumsplätze zur Verfügung.

Bei Interesse schicken Sie bitte frühzeitig Ihre Bewerbungsunterlagen – vorzugsweise per E-Mail – an unten genannte Adresse. Folgende Angaben und Unterlagen sollten mindestens enthalten sein:

  • Bewerbungsschreiben mit Angaben zum gewünschten Fachreferat, Arbeitsbereich und Praktikumszeitraum
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Bestätigung des Pflichtpraktikums durch die Ausbildungsstätte
  • Studien-/Prüfungsordnung.

HINWEIS:

Aus Kapazitätsgründen können Praktikumsplätze in diesem Jahr nur noch im Zeitraum November bis Mitte Dezember zur Verfügung gestellt werden. Im kommenden Jahr bieten wir von Ende April 2023 bis zur Sommerpause wieder freie Praktikumsplätze an. Wir bitten um Verständnis.

Das Praktikum erfolgt unentgeltlich. Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung, dass durch die Landesvertretung keine Unterkunft angeboten werden kann. Ebenso sind eventuell lange Anfahrtswege ins Stadtzentrum und damit verbundene Fahrkosten zu berücksichtigen.

Für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare besteht die Möglichkeit, eine Wahlstation in der Landesvertretung zu absolvieren. Dabei steht die Arbeit des Deutschen Bundestages und des Bundesrates im Mittelpunkt der Ausbildung. Rechtliche Kenntnisse und politische Zusammenhänge können insbesondere im Staatsrecht vermittelt werden.

Im Vorfeld bleibt bei Ihrem zuständigen Justizprüfungsamt oder dem zuständigen Oberlandesgericht zu klären, ob für die Ableistung der Wahlstation in der Landesvertretung Besonderheiten Ihres Landes zu beachten sind.

Organigramm

Hier finden Sie das Organigramm der Staatskanzlei. Die Landesvertretung ist die Abteilung 5.

Kontakt

Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund
Luisenstraße 18
10117 Berlin
Tel.: +49 30 243458-99
Email:  poststelle(at)lv.stk.sachsen-anhalt.de