Menu
menu

Architektur: Digital und vor Ort

30. November 2021 

Die Architektenkamme Sachsen-Anhalt stellte zwei spannenden Projekte vor: Die Sanierung und den Umbau der Stadthalle und Hyparschale in Magdeburg sowie das Projekt "Lichtungen".

Zwei bedeutende Baudenkmale des 20. Jahrhunderts werden derzeit saniert: Die Magdeburger Stadthalle von 1927 und die Hyparschale von 1969. Die Hyparschale im Rothehornpark war 20 Jahre lang gesperrt und einsturzgefährdet. Künftig erstrahlt der Himmelsstern wieder in neuem Glanz.

Erstmals werden Bauprozesse auch filmisch begleitet. Filmemacher Detlef Suske zeigte seinen Film "Moderne neu gedacht". Mit dem Film kann man sich über den Baufortschritt von Stadthalle und Hyparschale in Magdeburg auf der Rotehorninsel ein Bild zu machen. "Der Film macht Lust auf mehr", so Petra Heise von der Architektenkammer Sachsen-Anhalt.  

Konstanze Förster-Wetzel vom kirchlichen Bauamt stellte das Projekt "Lichtungen" der Evangelischen Landeskirche Anhalt vor. Die Symbiose von zeitgenössischer Glaskunst mit sakraler Architektur fast aller Jahrhunderte ist einzigartig.

Der Architekturabend: Video

Lichtungen: Zeitgenössische Glasmalerei in anhaltischen Kirchen.

Umbau und Sanierung: Stadthalle und Hyparschale, Magdeburg