Menu
menu

VERANSTALTUNGEN 2021

Online-Lesung mit Christoph Hein

Christoph Hein erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Uwe-Johnson-Preis. 

Christoph Hein lebt seit über zehn Jahren in Havelberg. Sein Roman "Willenbrock" wurde 2005 von Andreas Dresen verfilmt. Für das Luther-Oratorium zum Reformationsjubiläum schrieb er das Libretto. Im Mai 2021 erscheint sein neustes Buch "Guldenberg" im Suhrkamp Verlag.

Der Suhrkamp Verlag über den Schriftsteller: "Christoph Hein gilt als der Chronist deutsch-deutscher Verhältnisse, als präziser Sezierer einer einst geteilten Nation, die noch immer nicht richtig zusammengefunden hat – und als fulminanter Geschichtenerzähler."

In der Landesvertretung las Christoph Hein aus seinem Erzählungsband "Einladung zum Lever Bourgeois", das 1980 erschienen ist. Die Lesung mit Christoph Hein und MDR-Moderator Jörg Schieke am 16. Februar 2021 wurde aufgezeichnet. In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Halle

Lesung und Gespräch: Zum Video 
Das Video ist bis zum 26. März 2021 verfügbar.

VORSCHAU

Im Frühjahr 2021 ist eine Online-Lesung mit Lutz Seiler geplant.