Gustav Klimt: Porträt Eugenia Primavesi, 1913-1914, Öl auf Leinwand, 140 x 84 cm, Toyota, Toyota City Museum

14. Mai 2018

Gustav Klimt. Der Zauberer aus Wien …

 … kommt nach Halle (Saale)! Anlässlich des 100. Todestages des Wiener Jugendstilmeisters veranstaltet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) 2018 die einzige Klimt-Schau in Europa außerhalb Österreichs.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Moritzburg ist die erste große Werkschau zu Gustav Klimt in Deutschland. In der Landesvertretung gab Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich einen Ausblick auf die kommende Klimt-Ausstellung, das "Highlight" des Jahres im Kunstmuseum Moritzburg, und informierte über Gustav Klimt, den weltberühmten Künstler des Jugendstils aus Wien. Außerdem stellte er das weitere Jahresprogramm des Kunstmuseums Moritzburg für 2018 vor. So läuft noch bis 10. Juni 2018 die Sonderausstellung "Ideale. Moderne Kunst seit Winckelmanns Antike".

Leihgeber:
Kunstsammlungen Chemnitz, Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Toyota Municipal Museum of Art, Toyota; Österreichische Galerie im Belvedere, Wien; Albertina, Wien; Kunstforum Wien; Neue Galerie, New York; der Nachlass des Künstlers und internationale Privatsammlungen

Schirmherr: Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt

Ausstellung:

Gustav Klimt, 14. Oktober 2018 - 6. Januar 2019, Moritzburg Halle (Saale)

Direktor Thomas Bauer-Friedrichund Staatssekretär Dr. Michael Schneider
Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich (li.) und Staatssekretär Dr. Michael Schneider. Direktor Bauer-Friedrich: "Kommen Sie nach Halle und besuchen Sie den Gold-Gustav!"
Das Duo Tambora mit Gitarre und Geige
Das Duo Tambora spielt den Walzer "Gold & Silber" von Franz Léhar
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen