Menu
menu

Newsletter der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin, Ausgabe 99/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

noch immer macht uns der antisemitische Anschlag von Halle fassungslos. Er war und ist ein Angriff auf die Menschenwürde und unsere freiheitliche Demokratie.

Die Tat zeigt auch, wie wichtig Bildung, Aufklärung und Erinnerung sind. Mit seinen Gedenktagen bietet der November aktuellen Anlass, an die dunklen Seiten unserer Geschichte zurückzudenken, die Erinnerung wachzuhalten und sich unermüdlich für ein friedliches Miteinander einzusetzen.

Das Attentat von Halle erfordert zudem weitere gesetzliche Maßnahmen. Um antisemitische Straftaten härter bestrafen zu können, muss das Strafgesetzbuch verbessert werden. Sachsen-Anhalt hat daher gemeinsam mit Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland einen Gesetzentwurf zur Strafzumessung bei antisemitischen Straftaten im Bundesrat eingebracht.

Der November erinnert aber auch an glückliche Tage in unserer Geschichte. Am 9. November feiern wir 30 Jahre friedliche Revolution und Mauerfall. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass auch jetzt nach so vielen Jahren noch immer Menschen an den Folgen des SED-Unrechtsstaates und der politischen Verfolgung leiden. Auch hiermit hat sich der Bundesrat am 8. November 2019 befasst.

Der aktuelle November-Newsletter greift all diese Themen auf und lädt Sie mit Tipps und Terminen zu einer kulturgeschichtlichen Erinnerungs- und Entdeckungsreise ein. 

Ihr
Dr. Michael Schneider

Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten
Bevollmächtigter des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund

 

Das sind unsere Themen:

BUNDESRAT

Im Bundesrat: Antisemitische Straftaten

Antisemitische Straftaten sollen stärker geahndet und als Tatmotiv ins Strafgesetzbuch aufgenommen werden. Mehr erfahren

Im Bundesrat: Die Grundsteuerreform

Der Bundesrat hat der Grundsteuerreform zugestimmt. Mehr erfahren

Im Bundesrat: Das Klimaschutzpaket

Der Bundesrat hat sich am 8. November 2019 erstmals mit dem Klimaschutzpaket befasst. Mehr erfahren

Im Bundesrat: Rehabilitierungsrecht und Stasi-Unterlagengesetz

Das Rehabilitierungsrecht für Opfer der politischen Verfolgung in der ehemaligen DDR wird verbessert und das Stasi-Unterlagengesetz verlängert. Mehr erfahren

VERANSTALTUNGEN

Krimi-Marathon Berlin-Brandenburg

5. November 2019

Nichts für schwache Nerven: "Im Schatten der Hexen". Lesung mit Kathrin R. HotowetzDer Krimi-Marathon machte zum ersten Mal Station in der Landesvertretung. Mehr erfahren

Kurt Weill Fest 2020

30. Oktober 2019

In der Landesvertretung gab es einen ersten Ausblick auf das Kurt Weill Fest im nächsten Jahr. Jan Henric Bogen, ab 2020 neuer Intendant des Weill Festes, stellte die Höhepunkte des 28. Kurt Weill Festes in Dessau vor.  Mehr erfahren

 

 

IMPULS-Porträtkonzert

24. Oktober 2019

Das IMPULS-Festival für Neue Musik steht im Bauhaus-Jahr unter dem Motto "Handwerk". In der Landesvertretung stellte sich die Klavier-Masterclass für junge Solisten vor. Mehr erfahren

 

 

Zu Gast in der Landesvertretung

17. Oktober 2019

Die Marianne-Buggenhagen-Schule stellte in der Landesvertretung die Ausstellung "Typisch Harz" vor.in der Landesvertretung. Mehr erfahren

TIPPS UND TERMINE

Jüdisches Leben und jüdische Kultur

Das Jüdische Museum in Berlin wurde 2001 eröffnet und gehört zu den größten und herausragendsten Museen in Europa. Außerdem: Neue Synagoge und jüdische Kulturtage in Berlin und Sachsen-Anhalt. Mehr erfahren

Berliner Märchentage

"Märchen überwinden Grenzen": Unter diesem Motto erinnern die Märchentage im Jubiläumsjahr 2019 an 30 Jahre Mauerfall. Mehr erfahren

VORSCHAU: VERANSTALTUNGEN DER LANDESVERTRETUNG

30 Jahre Mauerfall

11. November 2019

Kunst und Kultur in Sachsen-Anhalt nach der friedlichen Revolution 1989. Eine Diskussion in der Landesvertretung zu 30 Jahre Mauerfall und die Auswirkungen auf Kunst und Kultur. Mehr erfahren

Architektouren: Quedlinburg

20. November 2019

Die "Architektouren" in der Landesvertretung reisen dieses Mal in die Welterbestadt Quedlinburg. Mehr erfahren

Adventskonzert

11. Dezember 2019

Auf dem Adventskonzert der Landesvertretung singt der Kinder- und Jugendchor Magdeburg. Mehr erfahren

Zum Seitenanfang

HINWEIS:

Per Email erhalten Sie unseren Newsletter "Neues aus Berlin". Wir würden uns freuen, Sie auch weiterhin aus Berlin über die Aktivitäten der Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund informieren zu dürfen. Ihre persönlichen Daten, die Sie uns für die Versendung des Newsletters zur Verfügung gestellt haben, speichern und nutzen wir ausschließlich zu diesem Zweck und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Hier finden Sie unseren Hinweis zum Datenschutz (16 KB).

Wenn Sie den Newsletter "Neues aus Berlin" nicht mehr erhalten möchten oder mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte per Mail mit. Hierzu reicht es aus, wenn Sie auf diese Mail mit der Nachricht "Newsletter Neues aus Berlin abbestellen" antworten.

Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund, Luisenstraße 18, 10117 Berlin
Tel.: +49 30 243458-0  Fax: +49 30 243458-37

Herausgeber: Bevollmächtigter des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund, Staatssekretär Dr. Michael Schneider

Redaktion: Bettina Forst M.A.