Menu
menu

VERANSTALTUNGEN

Vergessene Dichter aus Sachsen-Anhalt

18. September 2019

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

In der Literaturreihe "Vergessene Dichter aus Sachsen-Anhalt" stellte das Gleimhaus Halberstadt einen der wichtigsten deutschen Dichter der Aufklärung vor, Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803).

In diesem Jahr wird sein 300. Geburtstag in Sachsen-Anhalt gefeiert. Auf dem Gleim-Abend in der Landesvertretung standen seine scherzhaften Gedichte über Wein, Weib und Gesang im Vordergrund, mit denen er als junger Dichter berühmt wurde. Vorbild für seine lockeren und spöttischen Verse war der griechische Dichter Anakreon.

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

Soll ich spielen? Soll ich scherzen?
Soll ich mich um nichts bekümmern?
Soll ich mit den Schönen tändeln?
Ja, dies soll ich, und mein Vater
Lehrt es mich bei grauen Haaren,
Und er nennt es: Lebenspflichten.

Aus: Lebenspflichten, in: Versuch in Scherzhaften Liedern, 1744

Mit der Reihe "Vergessene Dichter aus Sachsen-Anhalt" möchte die Landesvertretung auf Autoren aufmerksam machen, die in ihrer Zeit berühmt waren und heute in Vergessenheit geraten sind. Gleim bildet eine Ausnahme. Staatssekretär Dr. Michael Schneider: "Gleim ist in seinem Halberstadt mitnichten vergessen".

Dr. Ute Pott, Direktorin des Gleimhauses, stellte den Dichter vor, der von 1747 bis zu seinem Tod 1803 in Halberstadt gelebt hat. Johann Wilhelm Ludwig Gleim war hochberühmt und "zu seiner Zeit ausgesprochen innovativ". Er war ein Netzwerker der Aufklärung, Mitglied der damaligen "Geselligkeitskultur" und Förderer der Literatur. Dr. Pott: "Er war der Erste, der die Idee hatte, die Dichter der Gegenwart zu sammeln, um sie für die Nachwelt zu erhalten".

Das Gleimhaus, Museum der deutschen Aufklärung, im ehemaligen Wohnhaus des Dichters am Halberstädter Dom ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen. Es gilt als ein „Kultureller Gedächtnisort von besonderer nationaler Bedeutung“. Schirmherr für das Jubiläumsjahr „Gleim300“ ist Kulturminister Rainer Robra.

TIPPS UND INFOS:

  • Gleim300: Das ganze Programm zum 300. Geburtstag im Gleimhaus Halberstadt, Museum der deutschen Aufklärung
  • Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt: „Gleim. Netzwerk-Dichtung-Lebenslust“, bis 30. September 2019
  • Gleim-Literaturpreis: Preisverleihung an Patrick Stoffel für sein Buch „Die Alpen. Wo die Natur zur Vernunft kam“, 18. Oktober 2019, 18 Uhr