Menu
menu

VERANSTALTUNGEN

17. September 2019

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein: Liechtenstein, der kleinste Staat im deutschen Sprachraum, feiert in diesem Jahr sein 300. Jubiläum. Der KULTUR-Dialog in der Landesvertretung informiert e über die kulturgeschichtlichen Beziehungen zu Sachsen-Anhalt.

Das Jubiläum ist auch Anlass, die Verbindungen zu Sachsen-Anhalt näher zu beleuchten. So würdigte Staatssekretär Dr. Michael Schneider die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz und dem Winckelmann-Museum in Stendal.

Prof. Dr. Max Kunze, Präsident der Winckelmann-Gesellschaft, sprach über die Beziehungen zwischen Winckelmann und Liechtenstein. Rainer Ehrt sprach darüber, wie Malereien und Bilder Liechtenstein und Stendal verbinden. Prof. Dr. Rainer Vollkommer, Direktor des Liechtensteinischen Landesmuseums und Vizepräsident der Winckelmann-Gesellschaft, stellte die aktuelle Ausstellung "Liechtenstein. Von der Zukunft der Vergangenheit" vor. Die Ausstellung im Kunstmuseum Liechtenstein wurde am 20. September 2019 eröffnet und zeigt ausgewählte Kunstschätze der Fürstlichen Sammlungen im Dialog mit zeitgenössischer Kunst. 

TIPPS UND INFOS:

  • 300 Jahre Liechtenstein: Am 23. Januar 1719 wurde die Grafschaft Vaduz mit der Herrschaft Schellenberg zum Reichsfürstentum Liechtenstein vereint.
  • Sonderausstellung: „Rainer Ehrt: Antike. Malerei-Grafik-Skulptur“, Winckelmann-Museum Stendal, bis 30. November 2019