Menu
menu

Newsletter der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin, Ausgabe 98/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

der Klimawandel ist inzwischen ein Thema, das alle Lebensbereiche betrifft. Heute am weltweiten Klimastreiktag demonstrieren nicht nur wieder Tausende von jungen Menschen für ihre Zukunft, heute hat auch das Klimakabinett der Bundesregierung die Weichen für ein künftiges Klimaschutzgesetz gestellt. Der Bundesrat wird sich mit diesem umfangreichen Klimapaket voraussichtlich in nächster Zeit befassen.

Aktuelle energie-, klima- und umweltpolitische Themen spielten auch in der ersten Sitzung des Bundesrates nach der Sommerpause eine Rolle. Um die erneuerbaren Energien zu stärken, hat Sachsen-Anhalt eine Initiative zur Stromerzeugung und Nutzung von Biomasse eingebracht. Außerdem ging es im Bundesrat um die geplanten Maßnahmen der EU, um die Wälder weltweit zu schützen und wiederherzustellen. Selbst im Veranstaltungskalender der Landesvertretung ist der Klimawandel angekommen. In unserer sicherheitspolitischen Gesprächsreihe diskutierten Experten die ernstzunehmenden Folgen des Klimawandels auf die Sicherheitspolitik.

Anregend und unterhaltsam war auch wieder das Gesprächsklima auf unserer diesjährigen Kultursommernacht. Unter dem Motto „Welterbeland Sachsen-Anhalt“ konnten sich rund eintausend geladene Gäste über das Weltkulturerbe und Weltnaturerbe im Land informieren. Die Bundeskanzlerin zeigte sich in der Landesvertretung von den weltweit einzigartigen Kultur- und Naturschätzen in Sachsen-Anhalt begeistert.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die klimatisch angenehmen Herbstsonnentage nutzen könnten, um sich selbst vom Welterbeland Sachsen-Anhalt ein Bild zu machen.

Ihr
Dr. Michael Schneider

Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten
Bevollmächtigter des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund

 

Das sind unsere Themen:

BUNDESRAT

Erneuerbare Energien: Biomasse stärken

Stromerzeugung und klimaneutrale Wärmenutzung aus Biomasse sollen gestärkt werden.

Das fordert der gemeinsame Entschließungsantrag von Thüringen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, den der Bundesrat beschlossen hat. Mehr erfahren

Den Wald schützen: Das aktuelle Maßnahmenpaket der EU

Die Wälder der Erde schützen: Das aktuelle Maßnahmenpaket der EU berücksichtigt auch die eigene Mitverantwortung bei Nachfrage und Verbrauch von Agrarrohstoffen. Mehr erfahren

Im Bundesrat: Aktuelle Gesetzentwürfe zur Gesundheitspolitik

Masernschutz, Vor-Ort-Apotheken und digitale Versorgung

Der Bundesrat hat sich am 20. September 2019 mit aktuellen gesundheitspolitischen Vorhaben befasst. Mehr erfahren

Für mehr Barrierefreiheit am Bahnsteig

Sachsen-Anhalt hat gemeinsam mit Brandenburg, Hessen, Saarland, Thüringen und Baden-Württemberg eine Gesetzesinitiative zur Barrierefreiheit im Eisenbahn­verkehr eingebracht.

Es geht um barrierefreie Einstiegshöhen am Bahnsteig. Mehr erfahren

VERANSTALTUNGEN

Vergessene Dichter aus Sachsen-Anhalt

18. September 2019

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

In der Literaturreihe "Vergessene Dichter aus Sachsen-Anhalt" stellte das Gleimhaus Halberstadt einen der wichtigsten deutschen Dichter der Aufklärung vor, Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803). Mehr erfahren

Liechtenstein und Sachsen-Anhalt

17. September 2019

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein: Liechtenstein, der kleinste Staat im deutschen Sprachraum, feiert in diesem Jahr sein 300. Jubiläum.

Der KULTUR-Dialog in der Landesvertretung informiert e über die kulturgeschichtlichen Beziehungen zu Sachsen-Anhalt. Mehr erfahren

Kultursommernacht 2019

11. September 2019

Wertvoll, sehenswert und einmalig: Das Welterbe in Sachsen-Anhalt.

Ehrengast auf der Kultursommernacht der Landesvertretung war die Bundeskanzlerin. Mehr erfahren

Sicherheitspolitik

4. September 2019

Durch den Klimawandel sind die Lebensperspektiven in vielen Regionen der Erde bedroht.

Der Abend in der Landesvertretung befasste sich mit seinen Auswirkungen auf die Sicherheitspolitik. Mehr erfahren

Architektouren

8. Juli 2019

Sangerhausen - mehr als eine Rosenstadt

Die „Architektouren“ in der Landesvertretung befassten sich dieses Mal mit den Bauten der Moderne in Sangerhausen. Außerdem ging es auch um Einar Schleef. Mehr erfahren

Zu Gast in der Landesvertretung

 8. Juli 2019

Radio SAW: Für die Sendung "Sina Peschke trifft" traf SAW-Moderatorin Sina Peschke die Schauspielerin Ursula Karven zum Interview in der Landesvertretung. Mehr erfahren

TIPPS UND TERMINE

30 Jahre Mauerfall

In der Jubiläumswoche zu „30 Jahre Mauerfall“ wird die Wendezeit 1989/90 in Berlin wieder lebendig. Mehr erfahren

Science Slam

Kurzweilig, unterhaltsam und spannend: Junge Wissenschaftler präsentieren ihre Forschungsergebnisse auf der Bühne. Mehr erfahren

VORSCHAU: VERANSTALTUNGEN DER LANDESVERTRETUNG

Bauhaus 100

23. September 2019

Bauhaus für alle: Der Themenabend in der Landesvertretung stellt das neue Bauhaus Museum Dessau vor. Außerdem geht es um die Arbeit der Bauhaus-Agenten. Mehr erfahren

Kinderkunstprojekt "Typisch Harz"

17. Oktober 2019

Mit einer Ausstellung stellt die Marianne-Buggenhagen-Schule das Kinderkunstprojekt „Typisch Harz“ vor. Mehr erfahren

HINWEIS:

Per Email erhalten Sie unseren Newsletter „Neues aus Berlin“. Wir würden uns freuen, Sie auch weiterhin aus Berlin über die Aktivitäten der Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund informieren zu dürfen. Ihre persönlichen Daten, die Sie uns für die Versendung des Newsletters zur Verfügung gestellt haben, speichern und nutzen wir ausschließlich zu diesem Zweck und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Hier finden Sie unseren Hinweis zum Datenschutz (16 KB).

Wenn Sie den Newsletter „Neues aus Berlin“ nicht mehr erhalten möchten oder mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte per Mail mit. Hierzu reicht es aus, wenn Sie auf diese Mail mit der Nachricht „Newsletter Neues aus Berlin abbestellen“ antworten.

Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund, Luisenstraße 18, 10117 Berlin
Tel.: +49 30 243458-0  Fax: +49 30 243458-37

Herausgeber: Bevollmächtigter des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund, Staatssekretär Dr. Michael Schneider

Redaktion: Bettina Forst M.A.